ÖGPHYT
ÖSTERREICHISCHE GESELLSCHAFT
FÜR PHYTOTHERAPIE
ÖSTERREICHISCHE GESELLSCHAFT FÜR PHYTOTHERAPIE
     
     
Sitemap
SITEMAP

Phytotherapie-Diplom


Über das Diplom

Ziel der Phytotherapie-Ausbildung der ÖGPhyt ist es, dem Arzt / der Ärztin durch Erwerb eingehender Kenntnisse die Anwendung pflanzlicher Arzneimittel im Sinn einer wissenschaftlich fundierten Phytotherapie zu ermöglichen.

Phytotherapie ist nach der Definition der Österreichischen Gesellschaft für Phytotherapie jene Therapierichtung, die zur Therapie und Prophylaxe Arzneimittel pflanzlicher Herkunft (Phytopharmaka = Phytotherapeutika) anwendet, dabei jedoch ausschließlich nach medizinisch-naturwissenschaftlichen Grundsätzen vorgeht.

Bei der Ausbildung wird darüber hinaus Wert darauf gelegt, Kenntnisse und Erfahrungen über pflanzliche Produkte im weiteren Sinn zu vermitteln, d.h. auch pflanzliche Arzneimittel, deren Anwendung mit naturwissenschaftlichen Methoden (noch) nicht oder nicht zufriedenstellend belegt werden kann (z.B. pflanzliche Arzneimittel der traditionellen europäischen Medizin, Nahrungsergänzungsmittel etc.) im Curriculum entsprechend zu behandeln.

Zielgruppe sind Ärzte/Ärztinnen für Allgemeinmedizin und Fachärzte/Fachärztinnen verschiedener Richtungen. Mit der Ausbildung kann auch vor der Erlangung der selbständigen Berufsberechtigung als Arzt/Ärztin begonnen werden. Das Diplom kann aber erst nach der Erlangung der selbständigen Berufsberechtigung als Arzt/Ärztin verliehen werden.

Die Ausbildung umfasst insgesamt 96 Stunden; sie findet in Form von acht Wochenend-Seminaren statt. Den Abschluss der Ausbildung stellt die Diplomprüfung dar. Zusätzlich kann das Diplom auch als ÖÄK-Diplom verliehen werden, ein entsprechender Antrag ist an die Österreichische Akademie der Ärzte zu stellen.

Informationen bezüglich Kosten und Ablauf finden Sie auf fam.at unter dem Menüpunkt "Seminare".

PHYTO Therapie Austria
Die Zeitschrift der Gesellschaft
online: PHYTO Therapie Austria
zum Seitenanfang
    Kontakt-Impressum-Haftungsausschluss