ÖGPHYT
ÖSTERREICHISCHE GESELLSCHAFT
FÜR PHYTOTHERAPIE
ÖSTERREICHISCHE GESELLSCHAFT FÜR PHYTOTHERAPIE
     
     
Sitemap
SITEMAP

Rezepturen

Übersäuerung   Reizlindernde   Infektionen   cholagog   Teerezepte
Völlegefühl   Bronchitis   Harnmenge   krampflösend    
Blähungen                
Appetitlosigkeit                

 

Teerezepte

 


5.1. Beruhigender Tee 1 (=Nerventee ÖAB Species sedativae)

  Teile beruhigend  
Baldrianwurzel 60 x  
Melissenblätter 10 x  
Orangenblüten 10    
Pfefferminzblätter 10   Geschmackskorrigens
Bitterorangenschale 10   Geschmackskorrigens

Bemerkungen: Die einzelnen Bestandteile sind in fein geschnittenem Zustand zu mischen. Die Teemischungen sind vor Feuchtigkeit und Licht geschützt, in gut schließenden Gefäßen (am besten aus Glas) aufzubewahren.

Zubereitung: 1 Esslöffel Teemischung wird mit 150 ml (entspricht einer Teetasse) kochendem Wasser übergossen und unter gelegentlichem Umrühren 10 min ziehen gelassen. Anschließend abseihen und mäßig warm trinken.

Anwendung: Bei Einschlafstörungen etwa 15 min vor dem Zu-Bett-Gehen trinken, bei Unruhe und nervösen Störungen 3 mal täglich eine Tasse, möglichst kurmäßig (2-3 Wochen).

 


5.2. Beruhigender Tee 2 (ohne Baldrian)

  Teile beruhigend
Hopfenzapfen 40 x
Melissenblätter 50 x
Lavendelblüten 10 x

Bemerkungen, Zubereitung, Anwendung: wie Beruhigungstee 1.

 


5.3. Beruhigender Tee 3 (besonders für Kinder)

  Teile beruhigend  
Melissenblätter 40 x  
Passionsblumenkraut 30 x  
Kamillenblüten 20   in traditioneller Medizin Südeuropas
als Beruhigungstee bekannt
Orangenblüten 10 (x)  

Bemerkungen, Zubereitung: wie Beruhigungstee 1.
Anwendung: Bei Unruhe und nervösen Störungen 3 mal täglich eine Tasse, möglichst kurmäßig (2-3 Wochen). Bei Kindern 2 mal täglich eine Tasse, nicht am Abend.

 


5.4. Beruhigender Tee 4 (mit Johanniskraut)

  Teile beruhigend  
Johanniskraut 50   stimmungsaufhellend
Melissenblätter 40 x  
Orangenblüten 10 (x)  


Bemerkungen, Zubereitung, Anwendung: wie Beruhigungstee 1.

PHYTO Therapie Austria
Die Zeitschrift der Gesellschaft
online: PHYTO Therapie Austria

 

 
 
zum Seitenanfang
    Kontakt-Impressum-Haftungsausschluss