ÖGPHYT
ÖSTERREICHISCHE GESELLSCHAFT
FÜR PHYTOTHERAPIE
ÖSTERREICHISCHE GESELLSCHAFT FÜR PHYTOTHERAPIE
     
     
Sitemap
SITEMAP

Rezepturen

Übersäuerung   Reizlindernde   Infektionen   cholagog   Teerezepte
Völlegefühl   Bronchitis   Harnmenge   krampflösend    
Blähungen                
Appetitlosigkeit                

 

3. Blasen- und Nierentees

Die Arbeitsgruppe "Arzneitees - Teedrogen" der ÖGPhyt schlägt für die unterstützende Behandlung und Rezidivprophylaxe von entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege sowie von Steinleiden (z.B. Nierengrieß) einige Teemischungen vor, die im Folgenden näher charakterisiert sind.
Diese Tees sorgen aufgrund ihres Durchspülungseffektes dafür, dass in den Harnwegen vorhandene Bakterien, Kristallisationskeime von Blasen- oder Nierensteinen und Stoffe, die Entzündungen auslösen, ausgeschwemmt werden.
Da bei diesen Indikationen auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr geachtet werden muss, erscheint die Anwendungsform als Tee besonders günstig.

PHYTO Therapie Austria
Die Zeitschrift der Gesellschaft
online: PHYTO Therapie Austria
    Kontakt-Impressum-Haftungsausschluss