Österreichische Gesellschaft für Phytotherapie

Willkommen

Die Österreichische Gesellschaft für Phytotherapie
befasst sich mit allen Aspekten pflanzlicher ArzneimitteL.

Wir bieten




Aktuelle Arzneipflanze

Zistrose, Cistus creticus L. / Cistus incanus (Cistaceae)

Zistrose, Cistus creticus L. / Cistus incanus (Cistaceae)

      Wirkungen
  • expektorierend
  • adstringierend
  • virustatisch
      Indikationen
  • Infekte der Atemwege
  • Entzündungen im Mund­ und Rachenraum
      Wissenschaftlich belegte Wirkungen:
  • Virustase (derzeit nur an Tieren belegt!)

Aktuell

Hier finden Sie aktuelle Hinweise, Veranstaltungstipps und Meldungen der ÖGPHYT. Sie können gerne auch unserem Telegram-, Instagram- oder Facebook-Kanal für tagesaktuelle Informationen folgen.



Omas Hausmittel - Wo sie helfen, wo sie schaden

Wer kennt das nicht? Allheilmittel Hühnersuppe gegen Grippe oder mit Kräuterdämpfen „den Schnupfen ertränken“, oder die berüchtigten Wadenwickel bei Fieber – seit Generationen werden diese alten Hausmittel tradiert. Ob sie wirklich wirken? Und was die moderne Medizin dazu sagt? Regisseur Thomas Hanifle geht der Sache auf den Grund. (online bis 6.12.2021)

aktualisiert: 30.11.2021


Webinar-Reihe: Phytotherapie modern?!

Weihnachtsduft botanisch und chemisch betrachtet

Freitag, 10. Dezember 2021, 19:00 - 20:00 (online)
Teilnahmegebühr: Kostenlose Teilnahme
Zur Anmeldung

aktualisiert: 25.11.2021


Sendungstipp | Kamerun: Kräuter statt Corona-Impfung

Kamerun ist eines der Länder mit den wenigsten Opfern in der Pandemie: 100 000 Infizierte und 1600 Tote bei 27 Millionen Einwohnern, die Inzidenzrate liegt 50-mal niedriger als in den europäischen Ländern. Und das, obwohl dort die wenigsten Menschen geimpft sind.

aktualisiert: 24.10.2021


Infektionsprophylaxe mit Gerbstoffen

Eine aktuelle phytotherapeutische Möglichkeit zur Mundhygiene und Infektions-Prophylaxe sieht Dr. Bruno Frank im Einsatz von Gerbstoffen aus Grünteezubereitungen (siehe seine Studie aus 2020)*. Sie zeichnen sich neben ihrer adstringierenden Wirkung und der Erschwerung des durch Mikroorganismen verursachten Proteinabbaus durch ihre Fähigkeit aus, biologisch aktive Eiweißstoffe zu denaturieren. Weiter ...

aktualisiert: 23.11.2021


Es entsteht wieder etwas Neues auf der Webseite

Die ÖGPHYT arbeitet derzeit an einer Liste österreichischer Apotheken, die auf Phytotherapeutische Zubereitungen und Arzneidrogen spezialisiert sind, eine große Auswahl auf Lager haben und bereit sind auch komplizierteren Wünschen von Ärzten und Patienten nachzugehen.

Wir freunen uns, die Liste demnächst im Haupmenü unter der Begriff "Phyto-Apotheken" präsentieren zu dürfen!


An dieser Aktion interessierte Apotheken können sich hier informieren.

aktualisiert: 10.11.2021


Neuer Vorstand der ESCOP

Die diesjährige Generalversammlung der ESCOP fand erstmals als Hybridveranstaltung in Nesslau (Schweiz) sowie online statt. Bei der Wahl in die Funktionen wurden Liselotte Krenn zur Vorsitzenden, Anna Rita Bilia zur stellvertretenden Vorsitzenden und Chris Etheridge zum Schatzmeister gewählt. Die Geschäftsführung (Sekretariat) wird in bewährter Weise von Simon Mills, Großbritannien, weitergeführt, der administrativ wie bisher von Ann Kerridge, ebenfalls Großbritannien, unterstützt wird. Mehr...

aktualisiert: 26.10.2021


Nobelpreis für TRPV1-Kanal Entdecker

Der Medizin-Nobelpreis ging dieses Jahr an die Entdecker der TRPV1-Ionenkanals (welcher für die Effekte des Capsaicins verantwortlich ist) und die des molekularen Mechanismus des Tastsinnes. Mehr dazu auf aerzteblatt.de oder in der 3sat-Sendung nano.

aktualisiert: 25.10.2021


Sendungstipp: Stachliges Wundermittel - So hilft die Mariendistel

Schon seit 2000 Jahren wird die Mariendistel als natürliches Heilmittel bei zahlreichen Beschwerden eingesetzt. Die Pharma-Industrie vertraut auf die Bauern in Niederösterreich, denn die sind der größte Mariendistel-Produzent Europas!

aktualisiert: 20.10.2021


Evidenzbasierte Phytotherapie in praktischer Anwendung

Diplom-Lehrgang | 2 Semester, berufbegleitend | 25 ECTS-Punkte
Start: Februar 2022, Online-Infoveranstaltungen: 21.10. & 02.12.2021, 18:00 Uhr. Weitere Informationen und Infoblatt

Donau-Universität Krems | Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin und Komplementärmedizin
www.donau-uni.ac.at/phytotherapie

aktualisiert: 18.10.2021


BUCHTIPP
Der große Heilpflanzen-Atlas
Köhler´s Medizinal-Pflanzen – neu editiert.

Vollständiger Titel: Köhler's Medizinal-Pflanzen in naturgetreuen Abbildungen mit kurz erläuterndem Texte.
Für diese neu editierte Ausgabe wurden die Texte überarbeitet und inhaltlich geprüft. Wo vorhanden führt ein QR-Code direkt auf die Seite der Europäischen Arzneimittelbehörde.

Herausgegeben von Dr. Oliver Tackenberg. Mit einem Essay von Karl Eugen Heilmann.
21 x 31 cm, 240 Seiten, 100 Tafeln, gebunden. ISBN 978-3-96849-029-8

Preis im Buchhandel: ca. 25 €

aktualisiert: 15.10.2021


2 neue ESCOP-Monographien

Online kostenlos verfügbar für ÖGPHYT-Mitglieder.
Millefolii herba
Primulae radix

aktualisiert: 15.09.2021





Aktuelle Zeitschrift

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe. Ein Archiv mit allen Ausgaben finden Sie im Menü unter Literatur und Links bzw. hier über den Archiv-Knopf.

Aus dem Inhalt:

  • Evidenz zu Ginkgo als Antidementivum
  • Unterstützung für Herz und Kreislauf
  • Phytotherapie bei Demenz